de

Gergely Madaras ist seit 2019 Musikalischer Leiter des Orchestre Philharmonique Royal de Liège. Als Gastdirigent arbeitet er mit renommierten Orchestern wie dem BBC Symphony, BBC Philharmonic und BBC Scottish Symphony, Hallé, Orchestre Philharmonique de Radio France, Orchestre National de Lyon, Filarmonica della Scala, Orchestra Nazionale della RAI, Budapest Festival Orchestra, Ungarischen Nationalen Philharmonischen und Ungarischen Radioorchester, den Philharmonischen Orchestern von Kopenhagen, Oslo, Bergen und Luxemburg sowie mit dem Scottish Chamber Orchestra, Münchner Kammerorchester und der Academy of Ancient Music. Als Operndirigent war er an der English National Opera zu erleben, an der Niederländischen Nationaloper, am Grand Théâtre de Genève und an der Ungarischen Staatsoper. Während sein Repertoire auf dem klassischen und romantischen Bereich fusst, widmet er sich gerne der Neuen Musik. Dabei arbeitete er unter anderem mit den Komponisten George Benjamin, Péter Eötvös, György Kurtág, Tristan Murail, Luca Francesconi, Philippe Boesmans und Pierre Boulez.