Liebe Musikfreunde,

es ist uns eine große Freude, Ihnen hier unseren neuen Webauftritt vorstellen zu können!
Die Auswirkungen und Folgen der Covid19-Pandemie, die uns in den letzten Wochen vor völlig neue Herausforderungen gestellt hat, sind äußerst schmerzhaft und fatal für die gesamte Musikszene weltweit, und wir sind alle über die Zukunft unserer Musikschaffenden, die im Begriffe sind, ihren kreativen und existentiellen Lebensraum zu verlieren, sehr beunruhigt und besorgt. Die harten Bedingungen für ein „Social Distancing“, die uns alle nun zum Schutz unserer Gesundheit auferlegt sind, erschweren die Rückkehr in eine positive Stimmung für unsere Aktivitäten und in ein produktives Gleichgewicht ganz erheblich.

Daher sind Solidarität unter allen Beteiligten – ich spreche hier in erster Linie von Künstlern, Organisatoren und unserem Publikum – , unverzichtbare und wertvolle Elemente, um aus der Krise wieder herauszufinden.

Im Jahre 2020 sind nahezu sämtliche öffentliche Musikveranstaltungen zum Erliegen gekommen und so haben auch zahlreiche internationale Musikwettbewerbe, die für viele junge Künstler den Einstieg ins Berufsleben als Musiker bedeuten, die meisten Ihrer Veranstaltungen absagen müssen.
Einige der Organisatoren haben nun entschieden, ihre Wettbewerbsveranstaltung um ein Jahr auf 2021 zu verschieben, was zu einer Hochkonzentration von ähnlichen Prüfungssituationen führt, bei denen die ausgelobten Preise allerorten in hartem Konkurrenzkampf vergeben werden, und das leider oft parallel oder in zeitlicher Überschneidung.
Der 15. Concours Géza Anda, der im Jahre 2021 ganz im Zeichen der Erinnerung an den großen Künstler Géza Anda anlässlich seines 100. Geburtstags steht, wird wie vorgesehen vom 27. Mai bis 5. Juni 2021 in Winterthur und Zürich durchgeführt.

Zu diesem besonderen Anlass wird das Anforderungsprofil einige interessante Neuerungen aufweisen und das Wettbewerbsprogramm einige zusätzliche Attraktionen bieten.
So werden zum einen die Repertoireschwerpunkte von Géza Anda selbst noch stärker in den Vordergrund rücken. Zum anderen werden wir einige Begleitprogramme, darunter eine Ausstellung und Symposien, anbieten und die Preissummen zum feierlichen Anlass aufstocken. Dazu werden wir im Laufe der nächsten Wochen weitere Details bekanntgeben.

Wir freuen uns schon jetzt, Sie alle im nächsten Jahr zur gewohnten Sommerzeit aus diesem schönen Anlass wieder in Winterthur und Zürich begrüßen zu dürfen!

Sehr herzlich,

Tobias Richter

Präsident
Géza Anda Stiftung